Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung im MARKK Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt, April 2021. Thema ist der deutsche Kolonialismus in Kamerun und die engen Verknüpfungen zwischen den Handelsstädten Hamburg und Duala, die bis heute nachwirken. Erzählt wird dies anhand der Geschichte von Rudolf Duala Manga Bell. Die Gestaltung folgt dem Ziel der Ausstellung: „Erzählungen können einander widersprechen, Stimmen sich überlagern. Das Ergebnis muss keiner Logik folgen, solange es unterschiedliche Erfahrungen und verdrängtes Wissen zum Vorschein bringt [ … ] “ (Suy Lan Hopmann, Kuratorin der Ausstellung, MARKK).

195 × 165 cm
265 Seiten
Fadenheftung
Schweizer Broschur